ArabischTschechischDänischEnglischFranzösischDeutschgriechischItalienischKoreanischpolierenPortugiesischRussischSpanischTürkisch

Top 10 der Proteinreichen Lebensmittel

Proteine sind Makromoleküle aus zwanzig Aminosäuren zusammengesetzt, die wichtig für das reibungslose Funktionieren unseres Körpers sind. Neun dieser Aminosäuren sind unverzichtbar, da sie nicht vom Körper synthetisiert werden können. Diese Aminosäuren befinden sich also außerhalb dh in unserer Ernährung. Die Proteine ​​können daher durch den nacheinanderfolgenden Einbau von Aminosäuren entstehen.

LProteine ​​werden durch Gene codiert und durch das Ribosom synthtisiert (System, das die Umwandlung der Moleküle in Proteine erlaubt) . Sie befinden sich in den Zellen und in dem Körper. Proteine ​​können in einer strukturierter Weise genutzt werden und somit Ihre Organisation im Raum beibehalten. Als Fokusmotore dass der Transfer von verschiedenen Molekulen ihnen und außer der Zelle versichert. Auf regulierender Art für das modelieren der Activität von andere Proteine. Auch durch die Erfassung von externe Signalen und die Gewährleistung ihrer Übertragung. Und schließlich als motor, indem es die Zellen und die Organismen erlaubt sich fortzubewegen.

Konkreter, Proteine ​​sind für Wachstum, Zellerneuerung, Reproduktion sowie für das Gewebe unseres Organismus notwendig. Sie sind auch während der fetalen Entwicklung sehr wichtig.

Proteine ​​haben zwei Ursprünge, tierische und pflanzliche. Tierische Proteine stammen vom Fleisch, Wurstwaren, Geflügel, Eier, Fisch, Krustentiere und Milchprodukte. Die pflanzliche Proteine stammen vom Gemüse (Linsen, Bohnen, Soja ...) Nüsse (Walnüsse, Mandeln, Pistazien ..) und Getreide (Weizen, Mais, Gerste, Reis ..). Als wesentlich für das reibungslose Funktionieren des Körpers, müssen diese Produkte täglich absorbiert werden. Im Durchschnitt, braucht eine Frau 46 Gramm pro Tag und ein Mann 56 Gramm. Wenig Proteine kann zum Muskelschwund führen.

Viele Lebensmittel enthalten Proteine, aber ihr Anteil davon ist wechselhaft. In der Tat, tierische Nahrungsmittel sind reich an Eiweiß, während Gemüse und Getreide weniger davon haben. Für tierisches Eiweiß, sind die ernährungsphysiologischen Eigenschaften ausgezeichnet, weil sie in der Regel alle essentiellen Aminosäuren enthalten. Aber sie enthalten auch eine Menge Lipiden (versteckte Fette), Cholesterin und reichliche Abfälle (Harnsäure, Harnstoff). Dagegen, sind Pflanzliche Proteine große Energiequellen (Kohlenhydrate) und erleichtern die Darmpassage (Faser). Aber diese Proteine ​​sind nicht für unsere Ernährung vollständig, da die notwendigen Aminosäuren die unser Körper nicht selbst herstellen kann, fehlen.

 

 

 

Rindfleisch.

Proteinrate: 26 / 30 für 100gr gr.

RindfleischTierliche Proteine vom Rindfleich sind von hoher Qualität, da sie alle notwendigen Aminosäuren enthalten. Von Ausgewogenen Anteil, werden diese Proteine gut vom Körper assimiliert. Das rote Fleisch ist Teil von der Rinderfamillie. Reich an Vitaminen und Mineralien, wie Zink, Eisen, Selen und Kupfer. Dieser Lebensmittel muss mann nach hoher Hitze konsumierren, zum beispiel als Steak, Eintopf oder auf irgendeine andere Weise. Der hohe Gehalt an Eisen ist während der Menstruation sehr empfehlensreich, da es reichlich Energie bietet.

 

Thunfisch.

Proteinrate: 29 gr für 100 gr.

steak_de_thon_au_gingembre_01Tierische Proteine ​​imThunfish, noch spezifischer im roten Thunfisch, geben ihm unbestreitbaren Gesundheitsvorteile. Da es alle notwendigen Aminosäuren enthält, ist dieser Fisch reich an omega3 Fettsäure, Phosphor und Vitamin D. Die Zugehörigkeit zur Scombriade-Familie, ist er eine ausgezeichnete Quelle für das Immun-, Kreilauf- und Hormon-System. Es ist auch wichtig für die Gesundheit des Herzens, die Erhaltung des Herzes und verhindert Anämie.

 

Emmental (Gruyère).

Proteinrate: 27 gr für 100 gr.

EmmentalerTierische Proteine von ​​Emmental tragen Wertvoll bei, da ihre biologische Wertigkeit mit die des Fleisches vergleichbar ist. Dieser Käse ist reich an Kalzium und eine Vitamin D Quelle. Er ist Teil der Milch- und Käse- Familie und ein Produkt mit gedrückte Paste der aus Kuhmilch gekocht wird. Es ist für die Gesundheit der Knochen und die Regenerierung vom Gewebe durch seine Phosphor, sehr wichtig.

 

 

HÜHNCHENBRUST

Proteinrate: 26 gr für 100 gr.

HühnerbrustDie tierliche Proteine der Hühnchenbrust sind vor hocher Qualität, weil die Aminosäuren für unseren Körper essentiell sind. Es enthält eine große Menge an Vitaminen und Mineralstoffen mit einer hohe Konzentration an Natrium und Phosphor. Es Teil der Familie Geflügel. Die Hähnchenbrust ist für den Sauerstoff-, Immun- und Nerven System wichtig.

EI.

Proteinrate: 14 gr für 100 gr (2 Eier).

EiTierische Ei Proteine ​​haben ein hoher biologischer Wert, da sie essentielle Aminosäuren enthalten. In der Tat, diese Proteine ​​erlauben die Bildung, die Haltung und die Reparatur des Körpergewebe (Haut, Muskeln und Knochen). Sie sind auch für die Bildung von Verdauungsenzymen und Hormone erforderlich. Dies sind komplette Proteine, da sie die neun wichtigen Aminosäuren für den Körper bei sich halten. Das Ei ist Teil der Familie Molkerei. Es ist reich an Vitamin A und verhindert viele Alterskrankheiten.

 

 

Sojabohnen.

Proteinrate: 38gr für 100 gr.

Sojapflanzenproteine ​​enthalten alle wichtigen Aminosäuren und sind ausgezeichnet zum Verdauen. Die kleinen Sojasamen konsumieren sich am liebsten als Milch, Sauce, Bohnen oder Samen. Darin verbirgen sich viele Mineralien, Vitaminen und Ballaststoffen. Soja ist Teil der Familie der Hülsenfrüchte. Dieses Produkt ist bekannt für das reduzieren von Cholesterin durch seine ungesättigten Fettsäuren, die auch die Nervenzellen stärkt. Sojabohnen werden Hormonell Aktiv indem sie die Knochenentmineralisierung während der Wechseljahre verrigern.

 

Die Linsen.

Proteinratee: 25 gr für 100 gr. (9 cuitent gr)

LinsenPflanzliche Proteine ​​von Linsen die lectines genannt werden sind von hoher Qualität, da sie fast alle wichtige Aminosäuren enthalten. Die Linsen sind Teil der Hülsenfrücht-Familie die für ihre grüne, braune oder korallen bekannt sind. Es ist eine leicht verdauliche, fettarme Ernährung. Es erfordert eine sehr kurzes Kochen, das die Nährstoffeinträge begünstigt. Sie sind reich an Vitaminen und besonders Mineralstoffen (Sport, Kupfer, Eisen, Zink, Kalium ...). Die Linsen enthalten Ballaststoffe, die ein Gefühl von Fülle geben und Verstopfung verhindern. Ihre antioxidantierende Tugenden verhindern viele Krebskrankheiten, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

 

Mandel.

Proteinrate: 21gr für 100 gr.

MandelnDie Gemüseproteine der Mandel sind von ziemlich guter Qualität, da es an nur zwei wichtige Aminosäuren fehlt. Dieser Samen mit dem blassen Fleisch, knackig, süß oder bitter ist Teil der Nuss-Familie. Es ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin E und Mineralien, wie Calcium, Eisen, Kupfer, Mangan und Phosphor. Seine Fasern tun der Darmpassage gut und geben einen Gefühl der Sättigung. Der Kernel ist belebend, hat einen niedrigere Cholesterinspiegel und verhindert Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Es ist eine gute Antioxidans-Nahrung für das Herz und für die Knochen.

 

Hafer.

Proteinrate: 17gr für 100 gr.

HaferDie pflanzliche Proteine des Hafers haben das best Profil für wichtige Aminosäuren, die das reibungslose Funktionieren des Körpers helfen. Geschätzt als gutes Frühstück (Müsli), sind Haferflocken arm an gesättigten Fettsäuren. Es ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamine und Mineralstoffe wie Magnesium, Zink und Eisen. Reich an Ballaststoffen es gibt das Gefühl der Sattheit. Hafer ist Teil der Vollkorngetreide-Familie, förderlich für Langlebigkeit. Diese Nahrung verhindert viele Krebsarten und koronare Herzkrankheiten.

 

 

 

Vollkorn Brot.

Proteinrate: 10gr für 100 gr.

VollkornbrotDie Pflanzenproteine des ​​Vollkornbrots sind von guter ernährungsphysiologische Qualität. Es ist reich an Vitaminen und Mineralien. Es ist Teil der Getreide-Familie, der aus Vollkornmehl hergestellt wird. Vollkornbrot ist Treibstoff für den Körper und den Gehirn. Die Energie, die es durch seine Kohlenhydrate bietet, ist regelmäßig. Seine Ballaststoffe erleichtert die Verdauungsrate und gibt ein Gefühl der Sättigung. Seine Kohlenhydratrate und insbesondere die Stärke, die es nach der Verdauung in Glukose gibt, wird zur Glukose der den Körper Energie gibt. Es ist auch reich an Vitamin B, das gut für die Zellfunktion und des Nervensystems ist. Unter anderem, haben ihre Vitamine E antioxidative Eigenschaften. Ohnehin enthalten Sie Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium, Calcium, Phosphor und Eisen.

 

Fazit.

Die aufgelisteten Nahrungsmittel sind nur ein kleiner Prozentsatz der Vielzahl von Proteinernährung. In der Tat, haben viele Milchprodukte, Fleisch, Fisch, Gemüse, Getreide und getrocknete Früchte ein mehr oder wenigen hohen Proteinspiegel. Die Protein-Lebensmittel sind kalorienarm, da sie pro Gramm nur vier Kalorien enthalten. Darüber hinaus hemmen diese Lebensmittel den Appetit. Tatsächlich ermöglichen sie eine langsame Verdauung und geben somit einen schnelleren Sättigungsgefühl. Schließlich kann der Körper keine Proteine speichern, deswegen müssen sie systematisch evakuieren oder sich in Energie verwandeln.

Dies ist jedoch keine exklusive Ernährung, da jeder Stoffwechsel eine Ausgewogene Ernährung braucht. Ein hyper-Protein-Diät kann Nierenprobleme, Müdigkeit und Reizbarkeit verursachen. In der Tat, fehlen bestimmte Vitamine und Mineralien in Protein-Nahrungsmitteln und können die Ursache des Mangels sein.

In jedem Fall sind die Protein-Lebensmittel wichtig für unseren Körper und perfekt zum Gewichtsverlusts, der Muskelaufbau oder um einfach Fit zu bleiben.

Kommentare (3)

  1. Kasuga 24 2016 August um 5: 52 antworten

    Die Tempel und dick sind auch sehr interessante Proteinzufuhr Sicht.

  2. Le-mécréant 13 2016 August um 7: 53 antworten

    Es ist unbestreitbar, dass Spirulina ein komplettes Ernährungsprofil hat, aber es hat auch einige Nachteile. Spirulina können mit Toxinen, wie micocystins bekannt kontaminiert sein, die die Fähigkeit, Schwermetalle zu absorbieren. Laut Ernährungsexperte Michael Greger, obwohl Spirulina wahrscheinlich keine Algen, die das Toxin produzieren, kann der Prozess der Ernte einbetten unbeabsichtigt geringe Mengen anderer Algen, die Toxine produzieren. Diese Toxine sind manchmal schädlich für unseren Körper, auch sehr gefährlich. Es ist besser, durch Leguminosen zu gehen.

  3. Engel-Modell 8 2016 August um 8: 47 antworten

    Ich weiß, dass diese Liste nicht vollständig ist, aber Spirulina verdient, genannt zu werden. Spirulina ist eine Mikroalge als Nahrungsergänzungsmittel verkauft wegen seines Reichtums an Mineralstoffen und Vitaminen.
    Echte super Essen, es wächst natürlich in vielen Teilen der Welt.
    Kapsel, komprimiert oder einfach getrocknet: Es wird in verschiedenen Formen vermarktet.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ähnliche Artikel
Anabolen Steroiden
6 Dinge zu wissen, über Anabolika

Die Geburt der anabole Steroide Anabole Steroide werden unter dem Begriff des SAA bekannt

Schutz-Steroide
Der Schutz vor Nebenwirkungen von mündlichen und spritzbaren Steroiden

Hier sind zwei nützliche Tabellen, um zu verstehen welche Schutzvorkehrungen empfohlen werden (Leberschutz,

6-Top-Bodybuilder
Top 6 Bodybuildern

Disziplin ist manchmal durch Unwissenheit herabgesetzt, Bodybuilding stellt vor allem die Suche nach dem Körper dar

Top-10-HGH
TOP 10 Wachstumshormone

Einige von uns wollen unsere Grenzen durch das Bodybuilding pushen, und es ist ganz natürlich, dass

Top-10-Peptide
Top 10 der Peptide

Was sind Peptide? Darüber gibt es eine Menge Buzz

Ester, Steroide
Esters verstehen und differenzieren

Trenbolonacetat, Trenbolon Enanthate, Testosteron cypionate, Testosteronpropionat ... Aber was sind diese Namen?

Top-10-Steroide
TOP 10 der Steroiden

Anabole Steroide können als leistungssteigernde Substanzen und die Erleichterung einzustufen

Steroidhormon oder HGH Wahl
Steroide vs Hormone: Was ist das beste für den Bodybuilder?

Wir neigen oft dazu, Steroid-Wachstumshormone, ohne tatsächlich zu widersetzen

how-to-Inject-Steroide
Wie spritzt man sich Steroide?

Finden Sie einen umfassenden und detaillierten Verfahren, wie anabole Steroide zu injizieren.